Sonntag, 25. März 2012

Himbeer-Sahne-Biskuitrolle

Ein absoluter Lieblingskuchen seit Kindheitstagen ist für mich eine Biskuitrolle mit Himbeer-Sahne-Füllung.


Leider haben die Himbeersträucher im Garten meiner Eltern in den letzten Jahren nie so viele Beeren getragen, als dass es einen Kuchen gereicht hätte (wozu sicherlich auch mein Beeren naschender Vater seinen Teil beigetragen hat ;-)), weswegen dieses Rezept oft etwas zu kurz kam und nur selten umgesetzt wurde.

Auch dieses Mal habe ich - auch weil noch keine Beerensaison ist - alternativ auf TK-Himbeeren zurückgegriffen. Vom Ergebnis sind wir jedenfalls begeistert; schmeckt fruchtig und lecker, schon richtig sommerlich! :-D


Hier das Rezept:

Zutaten für den Biskuitteig:
5 Eier
1 Prise Salz
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
evtl. geriebene Zitronenschale oder Zitronenaroma

Eier schaumig schlagen, Salz und Zucker einrieseln lassen und lange weiter rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und über die Zucker-Eier-Mischung geben. Kurz unterrühren, fertig. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, glatt streichen und bei 200°C Ober-/ Unterhitze 8 bis 12 Minuten backen. Blech aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen.

Zutaten für die Füllung:
ca. 250g Himbeeren
1 Becher Schmand oder Crème fraîche
1 Becher Sahne
1 Pck. Sahnesteif
Zucker, ggf. auch Zitronenschale oder -saft zum Abschmecken
+ Puderzucker zum Bestäuben

Die Sahne steif schlagen, zum Schluss das Päckchen Sahnesteif unterrühren. Sahne mit dem Schmand verrühren, die Himbeeren unterheben und abschmecken. Masse auf dem Biskuitteig verteilen, dann den Teig von einer Seite her aufrollen, dabei das Backpapier Stück für Stück abziehen. Auf eine Kuchenplatte setzen und mit Puderzucker bestäuben.

Wir haben das erste Stückle auf dem sonnigen Balkon probiert. *hmmm*

Kommentare:

  1. Die sieht super aus! So richtig nach Sommer :) Bei mir wird das mit der Füllung immer eine ziemlich große Patzerei...

    Liebe Grüße,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Janneke,
    mit Biskuitrollen stand ich bis vor kurzem auch auf Kriegsfuß. ;-) Mir ist der Boden nämlich immer gebrochen - jetzt habe ich einfach ein anderes Rezept ausprobiert, et voilá, kein Problem mehr!
    Damit die Füllung nicht an allen Seiten raus quillt, beschränke ich mich eigentlich immer auf einen Becher Schmand + einen Becher Sahne (also ca. 400g), das funktioniert gut.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...