Dienstag, 26. Juli 2016

Babyshirt "Kleine Meerjungfrau" + selbstgemachte Größenetiketten

Ja, ich nähe gerade (auch) schon für den Herbst.
Der Kleiderschrank des Löwenmädchens ist für den Sommer nämlich mehr als gut gefüllt, denn beim Sommersachen-Vorauskaufen im Frühjahr hatte ich mich auf die gängigen Babygrößentabellen für 6 bis 12 Monate verlassen - allerdings passt das Löwenmädchen derzeit noch überwiegend in die Größe darunter bzw. in Zwischengrößen.

Ich hoffe also, dass ich mich mit den Kleidergrößen der weiteren Nähergebnissen nicht arg in der passenden Jahreszeit vertue! ;-)

Ganz neu entstanden ist ein langärmeliges Shirt nach dem Babyshirt-Schnitt aus dem Klimperklein-Buch; wieder eine Schnittmusterpremiere für mich.
Et voilà, Gr. 86:



Vernäht wurde der Meerjungfrauen-Jersey von SUSAlabim, deren Stoffdesigns ich ja besonders liebe. Daher wurde dieser Stoff auch ewig angeschaut, in die Hand genommen und wieder weg gelegt und schließlich erst jetzt angeschnitten.
Kombiniert mit einem passenden curryfarbenen Bündchen an Hals und Ärmeln.



Besonders großen Respekt hatte ich übrigens vor der Knopfleiste auf der Schulter. Aber nach etlichen amerikanischen Ausschnitten an Bodys habe ich auch mal etwas Abwechslung gebraucht.
Also habe ich mich an diese Ausschnittvariante gewagt und bin letztendlich ganz zufrieden damit. Wahrscheinlich muss ich sie noch ein-, zweimal nähen, damit das Stoff falten und bügeln nicht mehr ganz wie ??? im Kopf ist...



Da hier die selbstgenähten Babyklamotten allmählich immer mehr werden und ich den Überblick über die einzelnen Größen nicht verlieren möchte, bin ich auf die Suche nach einnähbaren Etiketten gegangen.
Bis meine Bestellung fertig bedruckter Schildchen per Post kommt, habe ich für dieses Shirt einfach ein Reststück Schrägband geknickt, seitlich angenäht und anschließend die Zahlen aufgestickt:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...